KONTAKT ZU UNS


DIE LINKE.Remscheid

Schützenstraße 62

42853 Remscheid

Tel.: 02191 460 42 54

Fax.:02191 951 37 31

E-Mail: info@dielinke-remscheid.de

 

 

Nächste Termine

Kreisvorstandssitzung

(Mitgliederöffentlich)

Mitwoch 4. Februar 19:30 Uhr

Schützenstraße 62

42853 Remscheid


Fraktionssitzung

(Mitgliederöffentlich)

jeden Montag 19:00 Uhr

Schützenstraße 62

42853 Remscheid

 

 

 

WIR HELFEN

Sozialberatung

Der Kreisverband DIE LINKE. Remscheid bietet eine Sozialberatung an. Wir helfen Remscheider Bürgerinnen und Bürgern bei Problemen und Konflikten rund um die Themen Grundsicherung, Sozialhilfe, Hartz IV und Miete.

Rufen Sie uns an unter der Telefonnummer (02191) 460 42 54 oder schreiben Sie an büro(at)dielinke-remscheid.de und vereinbaren Sie einen Termin.

 
 

WIR HEISSEN SIE HERZLICH WILLKOMMEN




Die Chance nutzen! Nach der griechischen Wahl

Ein Aufruf des Vorstands des Instituts Solidarische Moderne

Die überwältigend eindeutige Wahl der Griech_innen hat in ganz Europa die Chance eines sozialen, demokratischen und ökologischen Umbruchs eröffnet. Abgewählt wurden das Austeritätsdiktat der Troika und der Ausverkauf der Zukunft eines ganzen Landes an die Finanzmärkte. Abgewählt wurden Armut, Hunger und Krankheit. Abgewählt wurden die griechische Oligarchie, die ihr verbundene politische Klasse, die Korruption, die Hoffnungslosigkeit.

Obwohl das griechische Referendum als solches auch zur Kenntnis genommen, verschiedentlich sogar anerkannt wurde, beharren erste Stellungnahmen aus Berlin und Brüssel auf den abgewählten Vereinbarungen. Allenfalls ist von Kompromissen in der Höhe der Zinsen und bei den Rückzahlungsfristen die Rede. Die Forderung nach einem dringend notwendigen Schuldenschnitt wird zurückgewiesen.    ....weiterlesen

 

 

Aktuelles und Pressemeldungen
27. Januar 2015

70 Jahre Befreiung des KZ Ausschwitz

Auschwitz ist der Ort der Erinnerung und des Gedenkens an den Holocaust und diese Erinnerung darf nie verblassen. Das Gedenken gehört in unseren Alltag, muss Teil unseres Alltags sein und bleiben. Auschwitz ist auch Auftrag, jeder Form von Faschismus, Rassismus oder Antisemitismus, jeder Form von Hass und Ausgrenzung konsequent entgegenzutreten.  Mehr...

 
26. Januar 2015

DIE LINKE wählte neuen Kreisvorstand!

Am Samstag, 24. Januar 2015 wurde turnusgemäß der neue Kreisvorstand der Remscheider LINKEN gewählt. Die neue Doppelspitze des Kreisvorstands besteht aus Brigitte Neff- Wetzel und Thorsten Schwandt. Fritz Beinersdorf, der bisher in Doppelfunktion sowohl als Kreissprecher als auch als Fraktionsvorsitzender fungierte stellte sich nicht zur... Mehr...

 
19. Januar 2015

„Baubüro“ hieße besser „Desinformationsbüro“!

Diese Meinung vertritt Fritz Beinersdorf, Fraktionsvorsitzender DIE LINKE. im Rat der Stadt Remscheid. Er führt im Weiteren aus: „Ein Baubüro befindet sich normalerweise auf einer Baustelle. Hier ist ein „Baubüro“ eröffnet worden, ohne dass eine Baustelle, geschweige denn ein Baurecht existiert.  Mehr...

 
7. Januar 2015

Verschleppung von KITA-Neubau treibt Kosten

Thorsten Schwandt, für DIE LINKE Mitglied der Bezirksvertretung Alt Remscheid erklärt zu den Vorgängen um die Kita Eberhardtstraße und dem möglichen neuen Standort der Kita am Holscheidsberg: „ Der neue Sozialdezernent der Stadt Remscheid Herr Thomas Neuhaus hat schnell und verantwortungsbewusst gehandelt als er die sofortige Schließung der... Mehr...

 
17. Dezember 2014

Bergisch Land - Outletland?

Zu den Plänen des Wülfrather Unternehmers Clees in Wuppertal ein FOC/DOC zu errichten, erklärt Fritz Beinersdorf, Fraktionsvorsitzender DIE LINKE. Remscheid: „Alle Schwüre der drei Bergischen Städte und der Industrie- und Handelskammer die Zusammenarbeit der bergischen Städte zu intensivieren sind Makulatur.  Mehr...

 

Treffer 1 bis 5 von 6