Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Schulkonferenz der EMA wünscht sich „Emma Herwegh“

Wir freuen uns darüber, dass die Schulgemeinde des EMA–Gymnasiums einen neuen Namen gefunden hat. Wir begrüßen ausdrücklich den Prozess der Namensfindung, der alle am Schulleben Beteiligten mit eingeschlossen hat. Hoffentlich ist nun die Jahrzehnte dauernde Diskussion um einen würdigeren Namen des Gymnasiums endlich beendet.

 „Emma Herwegh“ passt als Namensgeberin nach unserer Vorstellung eindeutig besser zu einer Schule, die sich vorbildhaft gegen Faschismus und Rassismus positioniert. „ Dass hier eine mutige und starke Frau gewürdigt wird, empfinde ich zudem als besonders positiv.