Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Frauen besser vor Gewalt schützen

DIE LINKE. Remscheid begrüßt die Initiative des Zonta- Clubs Wuppertal, am „Internationalen Tag der Gewalt gegen Frauen“ mit der Aktion „Orange the World“ auf die Situation vieler Frauen aufmerksam zu machen. Brigitte Neff- Wetzel, Fraktionsvorsitzende der der Fraktion DIE LINKE im Rat der Stadt Remscheid ist froh, dass sich die Stadt Remscheid an der Aktion beteiligt. „Es ist gut, dass die Stadt hier ein Zeichen setzt und allen die Notlage der Frauen ins Gedächtnis ruft.“

Allerdings: das Anstrahlen des Rathauses in orangener Farbe ist tatsächlich zunächst nur ein Zeichen, ein Aufmerksam - Machen. Dabei darf es nicht bleiben. Frauen sind die Opfer häuslicher Gewalt und durch die Pandemiesituation zusätzlich gefährdet – auch in Remscheid. Da stellt sich uns die Frage, ob es genügend Unterstützungsangebote und Anlaufstellen für Betroffene gibt, ob die Plätze im Frauenhaus ausreichend und personell und sächlich hinreichend ausgestattet sind. Frauen – oftmals mit Kindern- benötigen im Notfall schnelle und zuverlässige Unterstützung!

Dies ist im Übrigen ein Thema, mit dem sich der neu gebildete Ratsausschuss für Gleichstellung und Diversität mit Sicherheit zu befassen hat.