Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Anfrage zum weiteren Vorgehen beim DOC

Die Linksfraktion im Rat der Stadt Remscheid möchte gerne wissen, wie der Stand beim Projekt DOC ist und wie es damit weitergeht. Weiterlesen


Chance, Jugendlichen etwas zurückzugeben, vertan!

DIE Linke. Remscheid freut sich, dass das H²O pünktlich zu Ferienbeginn seine Badelandschaft öffnen kann. Schön für alle Remscheider:innen, besonders für Kinder und Jugendliche- auch unter dem Aspekt, dass in diesem Sommer nicht unbedingt Freibadwetter angesagt ist. Allerdings macht sich bei den Linken nun langsam Enttäuschung und Wut breit: Weiterlesen


Betrieb der S7 sichern!

In den derzeit laufenden Verhandlungen zwischen der Tochter der Niederländischen Staatsbahnen Abellio und mehreren Verkehrsbünden, fordert das Bahnunternehmen unter anderem vom VRR mehr Geld, andernfalls droht es mit dem Gang in die Insolvenz. Weiterlesen


Kinderrechte kommen nicht ins Grundgesetz

Fassungs- und sprachlos haben wir zur Kenntnis nehmen müssen: Kinderrechte werden nun doch nicht ins Grundgesetz aufgenommen. Weiterlesen


Antrag: Neue Initiative für „Kunst am Bau“ ergreifen, Remscheids Historie von „Kunst am Bau“ systematisch erfassen!

Die Fraktion DIE LINKE hat einen Antrag an den Kultur- , Bauausschuss und den Rat gestellt, um eine neue Initiative für "Kunst am Bau" zu ergreifen und Remscheids Historie von „Kunst am Bau“ systematisch zu erfassen! Weiterlesen


Menschen mit Migrationshintergrund eine Stimme im Bundestag geben!

DIE LINKE. stellt Shoan Vaisi als Direktkandidat auf. Weiterlesen


Beitragsrückerstattung KiTa- Gebühren

Beitragsrückerstattung KiTa- Gebühren DIE Linke. Remscheid begrüßt ausdrücklich die Entscheidung der Verwaltung allen Eltern von KiTa – und OGS – Kindern die Beiträge für Februar bis April zur Hälfte zurückzuerstatten – unbürokratisch und ohne kompliziertes Antragsverfahren. Das ist ein richtiger und wichtiger Schritt: Er zeigt, dass die... Weiterlesen


Systemwechsel im Krankenhaus: Gemeinwohl vor Profit!

Völliges Unverständnis, Ärger und Wut: so kann man die Gefühle beschreiben, die sich bei der morgendlichen Lektüre der Printmedien einstellten: Sana – Klinikum entlässt 80-100 Mitarbeiter:innen. Auf der Höhe einer kritischen Pandemiesituation, in der sich Krankenhäuser darüber beklagen, dass ihre Beschäftigten längst an ihre Belastungsgrenzen... Weiterlesen


Anfrage: Wie hält es Remscheid mit der Vergabe von öffentlichen Aufträgen

Mit der Novellierung des Tariftreue- und Vergabegesetzes 2018 wurde das Gesetz auf die Themen Tariftreue und Mindestlohn reduziert. Es entfielen damit die Zielvorgaben zur generellen Beachtung von strategischen Beschaffungszielen, wie Frauenförderung, Umweltschutz und Energieeffizienz sowie die Beachtung von Mindestanforderungen der ILO an die... Weiterlesen


Anfrage zur Impfsituation für Lehrer an Remscheider weiterführenden Schulen

In einigen Städten NRWs wurden bereits das Tagespflege- und KiTa-Personal sowie alle Lehrerinnen und Lehrer gegen COVID 19 geimpft. Die Linksfraktion würde gerne wissen wie es in Remscheid aussieht: Weiterlesen

DIE LINKE wählte neuen Kreisvorstand!

DIE LINKE wählte neuen Kreisvorstand!

Am Samstag, 24. Januar 2015 wurde turnusgemäß der neue Kreisvorstand der Remscheider LINKEN gewählt.

Die neue Doppelspitze des Kreisvorstands besteht aus Brigitte Neff- Wetzel und Thorsten Schwandt. Fritz Beinersdorf, der bisher in Doppelfunktion sowohl als Kreissprecher als auch als Fraktionsvorsitzender fungierte stellte sich nicht zur Wiederwahl.

Er erklärte: „DIE LINKE hat nun endlich begonnen einen Generationenwechsel in der Parteiführung herbeizuführen. Thorsten Schwandt (Jahrgang 1976)  hat seit Gründung der LINKEN  erfolgreich Vorstandsarbeit geleistet und ebenso sein kommunalpolitisches Mandat in der BV Alt- Remscheid  ausgeübt. Er hat das Vertrauen der Partei und wird sicher einen Beitrag zu Verjüngung der Remscheider Kreisorganisation und einer erfolgreichen Weiterentwicklung der politischen Alternativen vor Ort leisten.“

Auf der ersten Sitzung des neuen Kreisvorstands wird die Neuaufteilung der Verantwortlichkeiten vorgenommen werden. Ebenso werden die Aktivitäten rund um den Internationalen Frauentag am 8. März beraten und beschlossen werden.