Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Schwarz-Gelb fummelt am Wahlrecht!

Am 10. Februar hat DIE LINKE Remscheid in einer Pressemitteilung Stellung zur Abschaffung der Stichwahl bei den Oberbürgermeisterwahlen bezogen, und die durchsichtigen Taschenspielertricks der CDU beleuchtet. Gestern, Donnerstag, 11. April 2019 hat der Landtag mit den Stimmen von CDU und FDP beschlossen, dass die Stichwahl abgeschafft wird. Fritz... Weiterlesen


Böker-Villa sinnvoll im Sinne der Bürger nutzen

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit diskutierte der Rat der Stadt Remscheid über den Verkauf der Böker- Villa im Remscheider Stadtzentrum. Eine Mehrheit von SPD, Grünen, FDP und W.I.R. legte mit einem Zusatzbeschluss zu einer Mitteilungsvorlage die Grundlage zum Verkauf dieses denkmalgeschützten Solitärs an einen privaten Investors. Weiterlesen


Standpunkt zu Fridays for Future erschienen

Remscheider Schülerinnen und Schüler beteiligen sich an Friday for Future Weiterlesen


LINKE Remscheid wählte neuen Kreisvorstand

Die Mitgliederversammlung des Kreisverbandes DIE LINKE. Remscheid hat am vergangenen Samstag den 16. Februar 2019 ein Resümee der letzten zwei Jahre gezogen und einen neuen Kreisvorstand gewählt. Dieser besteht jetzt aus zwei Frauen und drei Männern. Das neue Sprecherduo besteht aus Ursula Wilms und dem bisherigen Sprecher Axel Behrend.... Weiterlesen


Setzen, 6: NRW-Schulministerium will gegen demonstrierende Schüler hart durchgreifen

Anlässlich des Briefes des NRW-Schulministeriums, der von NRW-Schulen ein hartes Vorgehen gegen die Schülerproteste „Fridays for Future" anmahnt erklärt Brigitte Neff- Wetzel Schulpolitische Sprecherin DIE LINKE Remscheid: Weiterlesen


Stichwahl muss bleiben!

Nach dem Willen der schwarz- gelben Landesregierung sollen sich die Bürgermeisterkandidatinnen und -kandidaten ohne absolute Mehrheit zukünftig keiner Stichwahl mehr stellen müssen. Bei einer Anhörung im Düsseldorfer Landtag in der vergangenen Woche, sprach sich die übergroße Mehrheit der Experten für die Beibehaltung der Stichwahl und gegen die... Weiterlesen


Zum Tag des Gedenkens an die Opfer der Nazidiktatur

Zum 27. Januar, dem „Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus“, erklärt der Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Rat der Stadt Remscheid, Fritz Beinersdorf: „Dieser Tag steht für die Erinnerung an alle durch den deutschen Nationalsozialismus getöteten und in den Lagern fabrikmäßig ermordeten Menschen. Zugleich ist er Mahnung an uns... Weiterlesen


Für bezahlbaren Wohnraum – Mieterschutz ausweiten

Derzeit können in Remscheid 4604 Sozialwohnungen angeboten werden, 95,4% davon sind vermietet. Wie der Leiter des Fachdienstes Soziales und Wohnen der Stadt Remscheid bekannt gab, wird sich der Bestand an Sozialwohnungen kontinuierlich verringern. So soll sich nach der aktuellen Prognose der Bestand in den 2020er Jahren um 85% verringern und im... Weiterlesen


Standpunkt Sonderausgabe erschienen!

Für Bergisch Born hat DIE LINKE Remscheid eine Sonderausgabe ihrer Zeitung „STANDPUNKT“ herausgegeben. Weiterlesen


Natur schützen, industrielle Brachflächen nutzen!

Im Rückblick auf die letzte Ratssitzung des Jahres 2018 stellt Fritz Beinersdorf, Fraktionsvorsitzender DIE LINKE im Rat der Stadt Remscheid fest: „Im Mittelpunkt der Sitzung hätte die Drucksache 15/ 5402 zum Gewerbegebiet Gleisdreieck stehen können. Statt einer Diskussion über Inhalte und Folgen der Beschlussvorlage und der Informationen und... Weiterlesen

DIE LINKE wählte neuen Kreisvorstand!

DIE LINKE wählte neuen Kreisvorstand!

Am Samstag, 24. Januar 2015 wurde turnusgemäß der neue Kreisvorstand der Remscheider LINKEN gewählt.

Die neue Doppelspitze des Kreisvorstands besteht aus Brigitte Neff- Wetzel und Thorsten Schwandt. Fritz Beinersdorf, der bisher in Doppelfunktion sowohl als Kreissprecher als auch als Fraktionsvorsitzender fungierte stellte sich nicht zur Wiederwahl.

Er erklärte: „DIE LINKE hat nun endlich begonnen einen Generationenwechsel in der Parteiführung herbeizuführen. Thorsten Schwandt (Jahrgang 1976)  hat seit Gründung der LINKEN  erfolgreich Vorstandsarbeit geleistet und ebenso sein kommunalpolitisches Mandat in der BV Alt- Remscheid  ausgeübt. Er hat das Vertrauen der Partei und wird sicher einen Beitrag zu Verjüngung der Remscheider Kreisorganisation und einer erfolgreichen Weiterentwicklung der politischen Alternativen vor Ort leisten.“

Auf der ersten Sitzung des neuen Kreisvorstands wird die Neuaufteilung der Verantwortlichkeiten vorgenommen werden. Ebenso werden die Aktivitäten rund um den Internationalen Frauentag am 8. März beraten und beschlossen werden.